Neuigkeiten

05.11.2018, 22:24 Uhr

CDU-Mitglieder sollen sich zur Frage der Nachfolge der Parteivorsitzenden Dr. Angela Merkel in einer Mitgliederkonferenz äußern

 

 Die zurückliegenden Ereignisse auf bundespolitischer Ebene, die miserablen Landtagswahlergebnisse in Bayern und Hessen, der Verzicht von Dr. Angela Merkel beim kommenden Parteitag Anfang Dezember 2018 in Hamburg erneut als Vorsitzende der CDU Deutschlands zu kandidieren sowie wer ihre Nachfolge antreten soll, will der CDU-Kreisvorstand in einer Mitgliederkonferenz am Samstag, 17.11.2018, um 10.00 Uhr, in der Bildungsakademie in Singen mit den CDU-Mitgliedern im Kreisverband Konstanz diskutieren. 

 

„Den Mitgliedern soll in der Veranstaltung ausreichend die Möglichkeit geboten werden sich am Erneuerungsprozess unserer Partei zu beteiligen. Wir möchten darüber sprechen, wie die CDU als Volkspartei wieder Wahlergebnisse um bzw. über 40 Prozent erzielen und wie der Markenkern der CDU weiter geschärft werden kann. Letztlich wollen wir von den Teilnehmern an der Mitgliederkonferenz wissen, welche Kandidatin bzw. welcher Kandidat die Nachfolge von Dr. Angela Merkel als Parteivorsitzende  antreten soll. 

 

Die aus dem Kreisverband Konstanz für den Bundesparteitag in Hamburg gewählten Delegierten, Bundestagsabgeordneter und stellv. CDU/CSU-Bundestagsfraktions-vorsitzender Andreas Jung sowie die stellv. Kreisvorsitzenden Cornelia Bambini – Adam und Dr. Fabio Crivellari, nehmen an der Mitgliederkonferenz teil und werden mit Interesse die Meinungen der Mitglieder zur Nachfolge der noch im Amt befindlichen Parteivorsitzenden aufnehmen“ so der Kreisvorsitzende Willi Streit.  

 

„Die Meinung unserer Mitglieder ist uns äußerst wichtig, weshalb wir uns zur Durchführung der Mitgliederversammlung vor dem Bundesparteitag entschlossen haben. Sollte es zu keiner Mitgliederbefragung kommen, wie es zwischenzeitlich von vielen Seiten gefordert wird, erhalten die Delegierten auf der Veranstaltung ein Stimmungsbild von der Parteibasis zur Frage der/des neuen CDU-Bundesparteivorsitzenden und können sich entsprechend bei der Abstimmung auf dem Bundesparteitag positionieren

Auf die Mitglieder wartet sicherlich eine sehr interessante Veranstaltung“, so Willi Streit abschließend.  

    

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon