B33-Ausbau voll finanziert

Alexander Dobrindt gibt 105 Millionen Euro frei

 

Der CDU-Kreisverband Konstanz freut sich über den Durchbruch beim weiteren Ausbau der B33 im Bereich von Allensbach. „166 Millionen Euro fließen nun insgesamt für die B33 in unseren Kreis - für eine bessere Verkehrsanbindung und für eine Entlastung von Stau und Lärm. Diesen Erfolg, von dem die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Konstanz unmittelbar profitieren, haben wir vor allem unserem Bundestagsabgeordneten Andreas Jung zu verdanken“, so der CDU-Kreisvorsitzende Willi Streit. Jung habe gleich nach seiner ersten Wahl in den Bundestag im Herbst 2005 die seit vielen Jahren diskutierte Ertüchtigung der B33 mit Nachdruck in Angriff genommen. „Heute sieht man: Seine Hartnäckigkeit und sein Durchsetzungsvermögen haben sich ausgezahlt“, so der CDU-Kreischef. Immer wieder habe Jung in den vergangenen Jahren die Entscheidungsträger aus Berlin an den Bodensee eingeladen und ihnen die dringende Notwendigkeit des Ausbaus der B33 vor Augen geführt. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am gestrigen Tage weitere 105 Millionen Euro frei gegeben - für Ausbau und Lärmschutz in Allensbach. Erneut habe der Verkehrsminister damit ein starkes Signal für unsere Region gesetzt, so Willi Streit abschließend. 
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben