Pressearchiv

14.09.2008

Bürgermeister-Besuch im Breitband-Bus

Fröhlich lautes Lachen gab es bei der gestrigen Internet-Rundreise des Finanzministers durch den Kreis Konstanz nur für das Foto rechts. Eine gestellte Szene im Breitband-Bus, mit dem Willi Stächele kreuz und quer durch den Hegau und das Bodensee-Hinterland gefahren wurde. Ansonsten hatte Stächele wenig zu lachen. Im Gegenteil. Sein Gesicht wurde im Laufe der vierstündigen Bustour immer länger. Und das nicht nur, weil die Kreis-KN-Bürgermeister ihm so viel Zeit stahlen, dass er abends reichlich zu spät zu einem Weinfest am Oberrhein kam, bei dem er die Festansprache halten durfte.

Stächele war geradezu verblüfft, wie massiv ihm die Bürgermeister aus 15 verschiedenen Städten und Gemeinden ihre Internet-Sorgen vortrugen. Damit hatte er nicht gerechnet, als er die Einladung des Bundestagsabgeordneten Andreas Jung angenommen hatte, sich vor Ort in Sachen Online auf den Dörfern ein Bild zu verschaffen. Vier Stunden lang wechselten die Besucher in Stächeles Bus alle paar Minuten. Die Probleme und Sorgen der Kommunalpolitiker waren jedoch weitgehend die gleichen, überall.

Den vollständigen Bericht können Sie im Südkurier - auch online - nachlesen.

Bodensee-Busreise: Minister Willi Stächele (rechts) diskutierte gestern mit Bürgermeistern über die Internet-Versorgung in den Dörfern. Hier mit den Vertretern aus Stockach (von links), Beate Klatt, Bernhard Keßler und Bürgermeister Rainer Stolz. Hinten h
Südkurier/Jörg Braun - Hier im

Südkurier

finden Sie den vollständigen Bericht mit einem Klick.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
... zur Übersicht
Personen
... zur Übersicht

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon