Archiv

30.04.2012

Science and Paradise

CDU Kreisverband zu Besuch an der Uni Konstanz (Pressemitteilung)

Der CDU Kreisverband Konstzanz besuchte Ende April die Universität Konstanz und tauschte sich unter anderem mit Rektor Professor Dr. Ulrich Rüdiger über die Zukunft der Universität aus. Gleichzeitig verspricht die CDU Kreisverband Konstanz noch weitergehende Unterstützung für die hervorragenden Hochschulen im Landkreis Konstanz.

 Pressemitteilung

CDU Kreisverband Konstanz, 27. April 2012

„Science and Paradise“

CDU Kreisverband zu Besuch an der Universität in Konstanz

 

 Im Herbst erwarten die Hochschulen im Land eine hohe Anzahl an Bewerbern in den Studiengängen durch den doppelten Abiturjahrgang durch die Absolventen von G8 und G9. Dies nahm Willi Streit, CDU Kreisvorsitzender zum Anlass gemeinsam mit seinen Vorstandsmitgliedern und den Ortsverbandsvorsitzenden, die Universität Konstanz zu besuchen, um sich über die Sorgen und Nöte der Hochschule zu informieren.

 „Die Hochschule steht vor großen Herausforderungen“, betont Prof. Dr. Ulrich Rüdiger. Daher habe man eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die Lösungen für alle Fragestellungen erarbeiten soll. Nicht nur die Studienorganisation selbst, sondern auch die Lebensbedingungen der Studierenden seien betroffen. Daher sei das Studentenhilfswerk „Seezeit“ auch stark geordert den Umstrukturierungsprozess aktiv mitzugestalten.
Große Sorgen machen vor allem die räumlichen Engpässe am Campus. Um heutigen Standards gerecht zu werden, seien bauliche Veränderungen des Gesamtensembles der Hochschule erforderlich. Dies sei jedoch nicht so einfach zu lösen, da bauliche Erweiterungen auf Grund von räumlichen Engpässen nicht einfach realisierbar seien. Er sehe lediglich eine Chance darin, den jetzigen Nordparkplatz zu überbauen. Eine Änderung des Bebauungsplanes werde derzeit mit dem Gemeinderat der Stadt Konstanz besprochen. Dieser müsse eine große Flexibilität ermöglichen, da bei Bewerbungen um Fördermittel die Zeitfenster häufig sehr eng wären und flexible Gestaltungsmöglichkeiten erfordrlich seien. „Wir hoffen daher auf eine entsprechende Unterstützung von allen Seiten“, betont Prof. Dr. Rüdiger.

Die Universität Konstanz besteht seit 1966. Die Gründungsidee war damals vor allem eine „andere Uni“ als die Klassiker im Land zu schaffen –Departementstrukturen mit flachen Hierarchien, so das Konzept. Bis vor kurzen war das Alleinstellungsmerkmal in Konstanz die leistungsorientierte Mittelvergabe. Dies habe sich bewährt.

„Der Slogan unserer Hochschule lautet „Science and Paradise“. Das ist eine richtig gute Uni, an der Forschung, Lehre und Lernen ermöglicht werden. Aber die Lage es auch zulässt, abzuschalten und die Freizeit im Umfeld zu genießen.“ betont Rüdiger.

Im Leitbild seien nicht nur die Förderung von kreativen Prozessen und die Optimierung von Forschungsbedingen verankert, sondern auch die Stärkung des öffentlichen Dialogs, das gesellschaftliche Engagement und vor allem familienfreundliche Rahmenbedingen verankert.

Es werde alles getan, um jungen Frauen das Studium zu ermöglichen und auch weiter in der Forschung tätig zu sein. Insbesondere in den Naturwissenschaften sei es wichtig, die jungen Frauen in der Praxis zu halten, da lange familienbedingte Fehlzeiten, den Weg zur Professur erschweren würden. Daher liege auch ein besonderes Augenmerk auf der Kinderbetreuung im hochschuleigenen Kindergarten. Ziel sei es, den Anteil an Professorinnen an der Hochschule zu steigern. „Wir haben uns dabei große Ziele gesetzt und setzen alles daran, diese auch erreichen zu können“, bekräftigt Prof. Rüdiger.

Für die Zukunft soll eine „Kultur der Kreativität“ an der Hochschule erhalten bleiben. Spitzenforschung und besondere Bemühungen um den wissenschaftlichen Nachwuchs sei das Ziel der Universität.

Der CDU Kreisverband Konstanz wird seine Unterstützung für die hervorragenden Hochschulen im Landkreis Konstanz in den kommenden Jahren auf allen Ebenen noch weiter ausbauen und im ständigen Dialog mit den Beteiligten stehen.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon